Kampfmannschaft

Spielberichte der Kampfmannschaft.
Auch im zwölften Spiel konnten die Parndorfer nicht wirklich überzeugen und mussten sich den Admira Juniors klar mit 0:3 geschlagen geben. "Die Zeiten der Ausreden sind vorbei. Jetzt muss man schauen wer mitzieht oder nicht", fand Trainer Paul Hafner nach der sechsten Saisonniederlage klare Worte. Emir Dilic und Pavel Malcharek könnten länger ausfallen – beide schieden mit einem Verdacht auf Zehenbruch aus.

Auch im 17. Spiel gegen Horn können die Parndorfer Ostliga-Kicker wieder nicht gewinnen. Die Hafner-Elf verschlief die erste Halbzeit gegen die Waldviertler komplett und musste sich am Ende mit 2:5 geschlagen geben. Während die Horner nach elf Runden in der heißesten Liga Österreichs weiter an der Spitze bleiben – sitzen die Parndorfer weiter im Tabellenkeller fest.

Leider nichts ist es aus der Cup-Sensation für die Parndorfer gegen Bundesligist Mattersburg geworden. Die Elf von Trainer Paul Hafner schlug sich zwar tapfer – ging allerdings mit einer 1:2-Niederlage vom Platz. Zwei Kopfballtreffer entschieden das Spiel – für die Parndorfer traf Kapitän Thomas Jusits per Strafstoß.



Die Parndorfer Ostliga-Kicker können doch noch gewinnen! Die Hafner-Elf konnte nach sieben Spielen ohne Erfolg jetzt bei Aufsteiger Karabakh voll punkten. Goldtorschütze beim 1:0-Sieg war Verteidiger Felix Wendelin per Kopf. "Natürlich sind wir überglücklich wieder einmal gewonnen zu haben. Vor dem Cup-Spiel gegen Mattersburg ist das noch besser", meint Hafner. Hier gibt es noch einmal die Zusammenfassung der Partie Karabakh gegen Parndorf…

Rapid Wien II ist und bleibt der Angstgegner der Parndorfer Ostliga-Kicker! Auch im 17. Spiel gegen die Grün-Weißen-Fohlen gab es für die Hafner-Elf nichts zu holen. Zwar führte man zur Pause mit 1:0, doch nach der Pause lieferte man katastrophale 45 Minuten ab und verlor am Ende mit 1:3. Hätte Goalie Christian Weidinger nicht einen guten Tag gehabt – wäre es wohl viel höher ausgegangen…

Nichts wurde es aus dem erhofften Sieg gegen Traiskirchen. Die Parndorfer mussten sich gegen die Niederösterreicher mit 0:2 geschlagen geben. Die Hafner-Elf läuft somit seit dem ersten Spieltag einem Sieg hinterher. Am Freitag kommen die jungen Rapidler ins Heidebodenstadion. Da ist ein Sieg schon fast Pflicht…



Die Parndorfer kommen in der neuen Saison noch nicht so richtig auf Touren. Auch im Heimspiel gegen die Vienna konnte die Elf von Trainer Paul Hafner nicht richtig überzeugen. Am Ende schaute gegen den amtierenden Meister der heißesten Liga Österreichs am Ende nur ein 0:0 heraus. Drittes Heimspiel und noch immer kein Sieg…


Parndorf konnte beim Auswärtsspiel gegen Mannsdorf leider nur einen Punkt holen! Die Hafner-Elf drehte das Spiel und musste erst in der Nachspielzeit das 3:3 hinnehmen. Nach zwei Niederlagen in Serie konnten Kapitän Thomas Jusits & Co. endlich wieder einmal anschreiben. Hier gibt es noch einmal eine Zusammenfassung vom Spiel…

Pech oder doch auch Unvermögen? Das stellt man sich einen Tag nach der 0:2-Niederlage im Derby gegen Bruck/Leitha. Die Parndorfer trafen bereits in der ersten Halbzeit viermal Aluminium und verjuxten nach dem Seitenwechsel die besten Chancen. Am Ende tat auch noch der Schiedsrichter seines und gab für die Hafner-Elf auch keinen Elfmeter. "So etwas hab ich noch nicht erlebt", schüttelte Trainer Paul Hafner nach dem Spiel den Kopf.

Was für ein Auftakt für den SC/ESV Parndorf in die neue Saison der heißesten Liga Österreichs! Die Hafner-Elf besiegte auswärts Nachbar Neusiedl/See mit 4:1 und darf sich zurecht über die ersten drei Punkte freuen. Man of the Match war sicherlich Neuzugang Emir Dilic mit zwei Treffern. Der gesamten Mannschaft gehört aber ein Pauschallob ausgesprochen – tolle Leistung Jungs!

Spielankünder Kampfmannschaft

Regionalliga Ost 2018/19
Datum Samstag, 25. Mai 2019 Beginn 16:30
SKN St. Pölten Juniors
SKN St. Pölten Juniors
SC/ESV Parndorf 1919
SC/ESV Parndorf 1919
-vs-

Spielankünder Parndorf II

Burgenlandliga 2018/19
Datum Samstag, 25. Mai 2019 Beginn 18:00
SC/ESV Parndorf II
SC/ESV Parndorf II
UFC Markt Allhau
UFC Markt Allhau
-vs-

Kurz notiert...

 Philipp Huszar
Philipp Huszar
... wird 19 Jahre alt.
Heute am 21. Mai 2019
(* 21. 05. 2000)
Back to Top