Parndorf II

Spielberichte der Parndorf II.
Auswärtsniederlage(n) zum Saisonabschluss

An einem wunderschönen Pfingstsamstag endete die diesjährige Burgenlandligasaison mit der abschließenden 30. Spieltagsrunde. Ein Teil dieser Runde war das Spiel zwischen dem SV Leithaprodersdorf und der zweier Mannschaft des SC/ESV Parndorf 1919. Dabei konnte sich die Benes-Elf mit 4:1 durchsetzen. Für die Parndorfer zweier Mannschaft war es ein quasi ein halber Abschied, muss man aufgrund des Abstiegs der „Kampfmannschaft“ ja zwangsabsteigen. Nach einer guten Saisonleistung wird man aber auch nächstes Jahr sicher einige der Spieler weiterhin in der Burgenlandliga sehen. Die Firmkranz/Bodor-Elf beendet somit die Saison 2018/2019 auf dem guten fünften Tabellenplatz.

Doppelte Heimschlappe gegen Siegendorf

Der Meister steht in der Burgenlandliga mit Draßburg schon länger fest. Der Vizemeistertitel blieb noch offen, am Ende setzte sich Siegendorf im direkten Duell gegen Parndorf durch und sicherte sich mit einem 4:2 Auswärtssieg im Heidebodenstadion den zweiten Platz. Nichts desto trotz spielten die Parndorfer bis dato eine tolle Saison und können in der letzten Runde unter den Top fünf der Liga abschließen.

Parndorf II und III bleiben weiterhin die Teams der Stunde

Eine Reise ins Südburgenland nach Kohfidisch kann für jede Mannschaft oft unangenehm sein. Für die Parndorf II und III zahlte sich die weite Anreise voll und ganz aus. In einer Partie auf Augenhöhe setzte man sich schließlich mit 2:0 gegen den ASK Kohfidisch durch. Die Parndorf III konnte das Vorspiel ebenfalls mit 3:0 (0:0) gewinnen. Beide Teams etablieren sich im oberen Tabellendrittel und stehen nun an dritter Stelle.

Firmkranz-Elf schlägt Tabellenführer Draßburg

Das sind Geschichten, die nur der Fußball schreibt. Parndorf gelang nicht nur die Revanche für die schmerzhafte 0:2 Niederlage im Hinspiel. Es waren die traurigen Protagonisten aus dem Hinspiel, die dieses Mal für die Entscheidung sorgten. Durch eine taktische und läuferische Topleistung konnte die Firmkranz-Elf den Aufstiegsaspiranten der Burgenlandliga mit einem 3:1 (0:0) bezwingen.

Voller Erfolg in Deutschkreutz

„Wir pfiffen aus dem letzten Loch“, musste Trainer Dieter Firmkranz heuer zum wiederholen Male seine Mannschaft umstellen. Aufgrund einiger Gelbsperren und verletzungs-/ krankheitsbedingter Ausfällen konnten die Parndorfer trotzdem eine sehr gute Leistung abrufen und letztendlich einen vollen Erfolg in Deutschkreutz einfahren. Die Parndorf III setzt den Erfolgslauf ebenfalls fort, konnte mit 3:2 gewinnen und steht bereits am dritten Tabellenplatz.

Souveräne Heimsiege der Parndorf II und III

In der 24. Runde der Burgenlandliga traf die zweier Mannschaft des SC/ESV Parndorf 1919 im Spitzenspiel der Burgenlandliga auf den ASK eco-puls Horitschon-Unterpetersdorf. Gleich drei Innenverteidiger fehlten bei den Heimischen verletzt, doch die Firmkranz-Elf ließ sich davon nicht aus dem Konzept bringen und besiegte die Mittelburgenländer mit 3:1 (3:0). In der Tabelle zieht die Parndorf II damit auch an den Horitschoner vorbei und belegt vorerst den dritten Tabellenplatz.

Parndorf II

In der 23. Runde der Burgenlandliga kam es zum Duell zwischen dem SC Bad Sauerbrunn und der zweier Mannschaft des SC/ESV Parndorf 1919. Die Heimmannschaft konnte sich knapp mit 1:0 durchsetzen, in einer temporeichen, aber auch kampfbetonten und harten Partie. So gab es beispielsweise drei Ausschlüsse in der zweiten Halbzeit. Die Firmkranz-Elf bleibt trotz Niederlage auf dem vierten Tabellenplatz.

Heimschlappe der Parndorf II

Das unbeständige und kalte Wetter vergangenes Wochenende widerspiegelte sich zugleich mit der Punkteausbeute der Parndorfer Kampfmannschaften. In der 22. Runde der Burgenlandliga traf die zweier Mannschaft des SC/ESV Parndorf 1919 auf heimischer Anlage auf den SV Eltendorf aus dem Südburgenland. Ein rabenschwarzer Samstag, bei dem nichts zu holen war, gegen die Südburgenländer verlor man sang- und klanglos mit 0:2 und Abwehrchef Stanisic mit der roten Karte. In der Tabelle musste die Parndorf II den zweiten Platz abgeben und Eltendorf schließt auf die große Spitzengruppe ab Platz zwei auf.

Parndorf II und III bleibt weiterhin sehr gut unterwegs

Die Firmkranz-Elf gewinnt in Stegersbach durch ein Tor von Stanisic mit 1:0, die Parndorf III holte sich mit einem 8:2 einen weiteren fulminanten Auswärtssieg.

Parndorf II und III setzt Erfolgsserie fort

In der 20. Runde der Burgenlandliga traf die zweite Mannschaft des SC/ESV Parndorf 1919 auf den SV Wimpassing. Die Parndorf II und III setzt den Erfolgslauf im Frühjahr fort und kann beide Spiele gewinnen und etabliert sich somit in der Tabelle.

Spielankünder Kampfmannschaft

Burgenlandliga 2019/20
Datum Freitag, 18. Oktober 2019 Beginn 19:30
SV Eltendorf
SV Eltendorf
SC/ESV Parndorf 1919
SC/ESV Parndorf 1919
-vs-

Spielankünder Parndorf Res

Burgenlandliga Res 2019/20
Datum Freitag, 18. Oktober 2019 Beginn 17:30
SV Eltendorf Res
SV Eltendorf Res
SC/ESV Parndorf Reserve
SC/ESV Parndorf Reserve
-vs-

Kurz notiert...

... keine Spieler haben in den nächsten 2 Tagen Geburtstag!
Back to Top