Auswärtsremis beim Wiener Sport-Club

In einer intensiv geführten Regionalliga Ost Begegnung trennte sich der Wiener Sport-Club und der SC/ESV Parndorf 1919 mit einem 1:1 (0:1). Die Partie war im ersten Durchgang kampfbetont und die Rapp-Elf kam zu den besseren Torchancen, kurz vor der Pause gingen die Parndorfer durch einen verwandelten Elfmeter von Dilic in Front (39.). Nach dem Seitenwechsel glichen die Dornbacher, die von Ex-Parndorf Trainer Schweitzer betreut werden, per Freistoß von Josic aus (53.), beide Seiten fanden danach noch Möglichkeiten vor, die Parndorfer war vor allem bei Konter brandgefährlich.


Runde 1700 Fans sorgten einmal mehr für eine prächtige und tolle Atmosphäre am Sport-Club-Platz, die Hausherren wollten sich für die Niederlage in der Vorwoche rehabilitieren und es entwickelte sich rasch eine intensiv geführte Partie. Die Rapp-Elf agierte aggressiv und zeigte sich in den Zweikämpfern bissig, zweitweise war das Spiel aufgrund der vielen Zweikämpfe zerfahren. Die besseren Chancen fanden zunächst die Parndorfer vor, einmal rettete das Heimteam auf der Linie, zudem war Sport-Clubs Goalie mehrmals am Posten. Die Dornbacher wurden vor allem bei Standards gefährlich, konnten spielerisch aber noch nicht die schon gezeigten Leistungen abrufen. Parndorf ging auf der anderen Seite kurz vor der Pause in Front, Dilic verwandelte einen Penalty in der 39. Spielminute zum 1:0 Halbzeitstand für die Rapp-Elf.

Nach Wiederbeginn hatte das Heimteam mehr vom Spiel und schaffte rasch den Ausgleich, bei einem Freistoß aus halblinker Position trat Josic an, er zirkelte das Spielgerät über die Mauer zum 1:1 in die linke Ecke (53.). Nach dem Ausgleich wollten die Gastgeber mehr, Parndorf hielt aber weiter gut dagegen und fand zwei tolle Konterchancen vor, die beide vom starken Schlussmann Kostner entschärft wurden. Die Schweitzer-Elf kam noch bei Standards zu der einen oder anderen Torchance, brachte das Leder aber nicht mehr im Tor unter, am Ende trennten sich die Teams mit einem Unentschieden.

Stimmen zum Spiel

Paul Hafner (Sportlicher Leiter Parndorf): "Wir haten schon beim Stand von 0:0 zwei sehr gute Möglichkeiten und gingen durch einen Elfmeter in Front. Der Wiener Sport-Club war bei Standards gefährlich, vor dem 1:1 war es meiner Meinung nach aber kein Foul. Unser Team hat gut gespielt, wir kamen zu mehreren Chancen und heute war sogar ein Sieg möglich, der in unserer Situation wichtig gewesen wäre."

Hier die Spieldetails vom Auswärtsremis beim Wiener Sport-Club.

Weiter geht es bereits kommenden Freitag, zum gewohnten Heimspieltermin.
Auf heimischer Anlage empfängt man die Admira Juniors, zu einem ganz ganz wichtigen Spiel, Anpfiff ist um 19 Uhr.

Für die kommenden Heimspiele werden auch noch Tagestickets (i.H.v. 60,00 € pro Erwachsenen) für unseren VIP-Klub verkauft, bei Interesse einfach ein E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben mit dem gewünschten Spiel und der Personenanzahl.

Spielankünder Kampfmannschaft

ÖFB UNIQA Cup 2019
Datum Freitag, 19. Juli 2019 Beginn 20:30
SC/ESV Parndorf 1919
SC/ESV Parndorf 1919
FC Red Bull Salzburg
FC Red Bull Salzburg
-vs-

Spielankünder Parndorf Res

Vorbereitung Parndorf Reserve 2019/20
Datum Freitag, 19. Juli 2019 Beginn 19:30
Purbach
Purbach
SC/ESV Parndorf Reserve
SC/ESV Parndorf Reserve
-vs-

Kurz notiert...

... keine Spieler haben in den nächsten 2 Tagen Geburtstag!
Back to Top