Parndorf II und III setzt Erfolgsserie fort

In der 20. Runde der Burgenlandliga traf die zweite Mannschaft des SC/ESV Parndorf 1919 auf den SV Wimpassing. Die Parndorf II und III setzt den Erfolgslauf im Frühjahr fort und kann beide Spiele gewinnen und etabliert sich somit in der Tabelle.


Bereits in der vierten Minuten klingelte es im Kasten von Wimpassing Schlussmann Schreiber: Nachdem S. Kizlin gefoulte wurde, verwandelte Kapitän Schneider den fälligen Elfmeter zum 1:0 für Parndorf II. Bereits in der 9. Spielminute kann man dann schon von der Vorentscheidung dieses Spiels sprechen: Nach einem Vorstoß von Offensivmann Steinhöfer, entscheidet Schiedsrichter F. Sevik auf Vorteil und S. Kizlin trifft zum 2:0. In der 42. Minute begeht Strohmayer-Dangl ein Foul als letzter Mann und muss daraufhin mit Rot wegen Vereitelung einer offensichtlichen Torchance den Platz verlassen. Den darauffolgenden Freistoß versenkt Kapitän Schneider zu seinem zweiten Tor souverän aus 20 Metern über die Mauer zum 3:0 für seine Farben, dies war zugleich der Pausenstand.

Für die rund 150 Zuschauer im Heidebodenstadion fiel die Entscheidung dieses Spiels wohl zu früh, denn in der zweiten Halbzeit ließ die von Sportchef Hafner P. und Bodor, Hafner vertrat den kranken Cheftrainer Firmkranz, gecoachte Heimelf es ruhig angehen und schaltete in den dritten Gang zurück. Die Wimpassinger übernahmen dadurch das Spielgeschehen, konnte die neu gewonnen Überlegenheit jedoch nicht zu einer wahrer Torgefahr ummünzen. In der Schlussphase der Partie ließ die Heimmannschaft dann doch noch die Fans über ein weiteres Tor jubeln: Nach einem Eckball in der 79. Spielminute, trug sich Sturmtank Petritsch noch in die Torschützenliste ein und traf zum 4:0 für die Gastgeber. Der Treffer sorgte zugleich für den Endstand, denn danach gab es keine weiteren Torszenen mehr und so pfiff Schiedsrichter F. Sevik nach rund 90 Minuten und ein bisschen Nachspielzeit bei 4:0 ab.

Hier die Spieldetails vom Spiel Parndorf II – Wimpassing KM.

Parndorf III

Die Parndorf III bleibt ebenfalls weiterhin gut auf Kurs und gewinnt das Vorspiel gegen die Reserve des SV Wimpassing eindrucksvoll mit 8:0.
Abseits des Ergebnisses ist das Trainerduo Milletich und Fischer auch mit der Entwicklung der Youngsters in den letzten Wochen durchaus zufrieden, natürlich ist noch weiterhin viel Luft nach oben, die Jungs werden aber die nötige Zeit bekommen.

Hier die Spieldetails vom Spiel Parndorf III – Wimpassing Res.

Weiter geht es kommenden Samstag, es steht wieder eine Reise ins Südburgenland an, es geht zum SV Stegersbach, Anpfiff ist um 17 beziehungsweise 15 Uhr.
Die Mannschaften freuen sich über Ihre Unterstützung!

Spielankünder Kampfmannschaft

Burgenlandliga 2019/20
Datum Freitag, 25. Oktober 2019 Beginn 19:30
SC/ESV Parndorf 1919
SC/ESV Parndorf 1919
SC Ritzing
SC Ritzing
-vs-

Spielankünder Parndorf Res

Burgenlandliga Res 2019/20
Datum Freitag, 25. Oktober 2019 Beginn 17:30
SC/ESV Parndorf Reserve
SC/ESV Parndorf Reserve
SC Ritzing Reserve
SC Ritzing Reserve
-vs-

Kurz notiert...

... keine Spieler haben in den nächsten 2 Tagen Geburtstag!
Back to Top