Voller Erfolg in Deutschkreutz

„Wir pfiffen aus dem letzten Loch“, musste Trainer Dieter Firmkranz heuer zum wiederholen Male seine Mannschaft umstellen. Aufgrund einiger Gelbsperren und verletzungs-/ krankheitsbedingter Ausfällen konnten die Parndorfer trotzdem eine sehr gute Leistung abrufen und letztendlich einen vollen Erfolg in Deutschkreutz einfahren. Die Parndorf III setzt den Erfolgslauf ebenfalls fort, konnte mit 3:2 gewinnen und steht bereits am dritten Tabellenplatz.


Im ersten Durchgang gab es für beide Seiten nichts zu bejubeln, keine der beiden Mannschaften gelang etwas zählbares. Die Firmkranz-Elf legte es zunächst sehr defensiv an, man wollte der Heimelf in der Offensive so wenig Raum wie möglich geben, beide Mannschaften hatten wenig Torchancen, der Mittelpunkt des Spieles verlagerte sich ins Mittelfeld, wo sich beide Teams neutralisierten. Die Parndorf II hatte am Ende der ersten Halbzeit durch Gencer eine Kopfballchance, doch dies war lediglich eine leichte Probe für Goalie Bader im Tor der Hausherren.

Im zweiten Durchgang gingen die Deutschkreutzer dann nach einem Fehler im Spielaufbau der Parndorfer in Führung. Szaffich zeigte so in der 59. Spielminute seine Offensivqualitäten und stellte auf 1:0. Deutschkreutz hatte jetzt das was man wollte, Platz für Konter für die schnellen Offensivleute, man fand auch zwei gute Kontermöglichkeiten vor, die nicht zu Ende gespielt wurden. Im Gegenzug dazu bekam Parndorf die zweite Luft und kam ordentlich in Fahrt, Eisenbarth verwertete einen tollen Lochpass zum Ausgleich. Und dem nicht genug, Bader konnte in der letzten Minute zunächst noch toll abwehren, gegen den Nachschuss von Petritsch war er aber machtlos, die Firmkranz-Elf holte sich so relativ spät noch den Sieg in Deutschkreutz.

Hier die Spieldetails vom Auswärtssieg der Parndorf II in Deutschkreutz.

Parndorf III

Die Parndorf III setzt die Erfolgsserie fort und konnte gegen die Reserve des FC Deutschkreutz mit 3:2 gewinnen.

Hier die Spieldetails vom Auswärtssieg der Parndorf III in Deutschkreutz.

Weiter geht es bereits kommenden Samstag, im Spitzenspiel der Runde in der Burgenlandliga kommt der Tabellenführer ASV Draßburg ins Heidebodenstadion, Spielbeginn ist um 16 beziehungsweise 18 Uhr.

Spielankünder Kampfmannschaft

Burgenlandliga 2019/20
Datum Samstag, 24. August 2019 Beginn 17:00
SC/ESV Parndorf 1919
SC/ESV Parndorf 1919
UFC Markt Allhau
UFC Markt Allhau
-vs-

Spielankünder Parndorf Res

Burgenlandliga Res 2019/20
Datum Samstag, 24. August 2019 Beginn 15:00
SC/ESV Parndorf Reserve
SC/ESV Parndorf Reserve
UFC Markt Allhau Reserve
UFC Markt Allhau Reserve
-vs-

Kurz notiert...

... keine Spieler haben in den nächsten 2 Tagen Geburtstag!
Back to Top