IMG 7220Die Parndorf Amateure haben in der zweiten Runde der Fußball-Burgenlandliga Aufsteiger Pinkafeld vom Platz geschossen. Die Slezak-Elf schickte die Südburgenländer mit einer 5:1-Packung auf die Heimreise. Bereits zur Halbzeit führten die Parndorf Amateure mit 4:0 …





Die ersten 30 Minuten im Spiel zwischen den Parndorf Amateuren und Pinkafeld verliefen noch ohne Tore, doch dann legten die Heimischen so richtig los. In der 35. Minute eröffnete Florian Kremser mit seinem ersten Saisontreffer das Schützenfest. Nur fünf Minuten später erhöhte Mario Katzler mit einem Foulelfmeter auf 2:0. Pech für die Parndorfer war bei dem Elfmeter auch dabei. Tobias Schmickl musste nach einem Foul von Pinkafelds Goalie Andreas Neubauer mit einer Schulterverletzung vom Feld. Für ihn kam Andreas Steinhöfer ins Spiel. Dieser brauchte nicht einmal vier Minuten für seinen ersten Treffer. Nach einer Kremser-Flanke steigt Steinhöfer am höchsten und köpft zum 3:0 für die Parndorf Amateure ein. MIt dem aber noch nicht genug. Der Torhunger der Slezak-Elf vor der Pause war immer noch nicht gestillt. So machte Florian Kremser seinen Doppelpack perfekt und die Amateure gingen mit einer 4:0-Führung in die Kabine. Vier Treffer innerhalb von nur zehn Minuten - den 200 Fans im Heidebodenstadion hat es gefallen.
Auch nach der Halbzeit kontrollierten die Parndorfer das Spiel. Nach 67 Minuten kam Pinkafeld zum 1:4-Anschlusstreffer. Zwei Minuten vor dem Ende stellte Steinhöfer den 5:1-Endstand her. Am Samstag gastiert Horitschon im Heidebodenstadion. Vielleicht gibts den nächsten Kantersieg.

Kurz notiert...

... keine Spieler haben in den nächsten 2 Tagen Geburtstag!
Back to Top