Kampfmannschaft 2011/12

Spielberichte der Kampfmannschaft aus der Saison 2011/12.
DSC_2679Der SC/ESV Parndorf kann die Chance nutzen und gleich am ersten Frühjahrsspieltag mit dem SV Horn gleichziehen. Die Burgenländer profitieren von zwei Treffern, Severiano Alves Jailson (2.) und Thomas Jusits (7./Elfmeter), in der Anfangsphase. Der SC Columbia kann zwar danach im ersten Spielabschnitt mithalten, aber torgefährlich werden die Wiener nicht. Nach der Pause sorgt Severiano Alves Jailson (57.) mit seinem zweiten Treffer schnell für klare Verhältnisse.Nach dem Spielverlauf ein verdienter Sieg des SC/ESV Parndorf.

Auch im vierten Testspiel blieben die Männer des SC/ESV Parndorf unbesiegt. Gegen Erstligist Vienna zeigte die Hafner-Elf wieder einmal ihre gute Form und rang den Blau-Gelben ein 3:3-Remis ab. Die Tore für die Parndorfer erzielten Filip Chlup, Gabor Markus und Filip Juroszek. Nächster Gegner in der Vorbereitung ist am MIttwoch (19 Uhr) in der Anker-Arena Götzendorf.
parndorfKeine Probleme hatte der SC/ESV Parndorf im Test gegen Klingenbach. Die Hafner-Elf fertigte den Burgenlandligist Klingenbach mit 5:1 ab. Christoph Schneider, Milan Jankovic "Schoko" Jailson, Thomas Jusits und Julian Salamon trafen für die Parndorfer. Das nächste Testspiel findet am Samstag um 12 Uhr gegen die Vienna in Schwadorf statt.
DSC_8696Auch im zweiten Testspiel hatten die Parndorfer Ostliga-Kicker mit dem Gegner keinerlei Probleme. Die Truppe von Trainer Paul Hafner besiegte den niederösterreichischen Landesligaklub Bad Vöslau mit 4:0.

DSC_9669Seit zwei Wochen bittet Trainer Paul Hafner seine Mannen zum Training und steht bereits mitten in der Vorbereitung auf die kommende Frühjahrsmeisterschaft in der Fußball-Ostliga. Am Dienstag kam es in Wien zum ersten Probegalopp. Jailson & Co. siegten auf Kunstrasen gegen Waidhofen/Thaya deutlich mit 6:1. Die Parndorfer 1b trennte sich von Breitenbrunn mit einem 3:3-Remis.

DSC_1420Nach dem dritten Platz beim Neusiedler Bandenzauber haben am vergangenen Wochenende die Parndorfer Kicker wieder wichtige Punkte für die Masterswertung geholt. Die Truppe von Trainer Paul Hafner sicherte sich mit einem 2:1-Finalsieg über Klingenbach den Turniersieg beim Drassburger Hallenzauber.

DSC_1420Nach dem dritten Platz beim Neusiedler Bandenzauber haben am vergangenen Wochenende die Parndorfer Kicker wieder wichtige Punkte für die Masterswertung geholt. Die Truppe von Trainer Paul Hafner sicherte sich mit einem 2:1-Finalsieg über Klingenbach den Turniersieg beim Drassburger Hallenzauber.

DSC_1436Gleich im ersten Hallenturnier der Saison 2011/2012 konnte der SC/ESV Parndorf seine ersten Punkte in der Qualifikation zum Hallenmasters einfahren. Die Truppe von Trainer Paul Hafner musste sich ohne Niederlage nur mit dem dritten Platz zufrieden geben. Im Spiel um Platz 3 wurde Burgenlandligist Klingenbach mit 8:1 vom Parkett geschossen.

Der SC/ESV Parndorf feiert einen hochverdienten Sieg bei den Austria Amateuren. In einem schwachen Spiel, das zunächst von vielen Eigenfehlern geprägt war, erwiesen sich die Gäste zumindest was Ballbesitz und Willen anbelangt als das stärkere Team. Bereits nach 17 Minuten war es Juroszek, der Austria-Tormann Krell mit einem Haken aussteigen ließ, um anschließend ins leere Tor zur Führung einzunetzen. Dies bedeutete zugleich den Pausenstand. Auch in der zweiten Halbzeit waren die Violetten bis auf eine kurze Drangperiode direkt nach Wiederbeginn nicht vorhanden. Parndorf spielte die Partie somit locker nach Hause und bleibt mit einem ungefährdeten Sieg erster Verfolger von Spitzenreiter Horn.

In einem brisanten Burgenlandderby, im Parndorfer Heidebodenstadion, setzten sich am Ende die Heimischen verdient durch. Zu Beginn der Partie begannen die Gäste recht flott, der Ungarische Stürmer Waltner vergab per Kopf eine tolle Möglichkeit für die Führung der Fohlen. Nach dem Hochkaräter kamen die Heimischen immer besser ins Spiel. Nach einer Flanke von Chlup war Jailson per Kopf zur Stelle (17.). Prompt nach dem Treffer setzte der Brasilianer eines nach, er traf aus spitzem Winkel mit Hilfe von SVM Verteidiger Mahrer zum 2:0. Vor der Pause verabsäumten beide Teams einen Treffer nachzulegen. Nach der Einwechslung von Palko für den glücklosen Ungar Waltner kam mehr Feuer ins Spiel der Gäste. Wenige Minuten nach seiner Einwechslung verkürzte Palko nach einem sehenswerten Spielzug des SVM auf 2:1. Trotz den Bemühungen der Mattersburger Fohlen gelang ihnen kein Treffer mehr. In der Schlussphase traf Wemmer zum vielumjubelten 3:1, bei den Parndorf Fans. Ein sehr wichtiger Sieg für die Parndorfer, die sich aus den letzten vier (!) Partien, volle zwölf Punkte sicherten.

Spielankünder Kampfmannschaft

BFV-Raiffeisen-Cup 2019
Datum Mittwoch, 24. Juli 2019 Beginn 18:30
SK Pama
SK Pama
SC/ESV Parndorf 1919
SC/ESV Parndorf 1919
-vs-

Spielankünder Parndorf Res

Vorbereitung Parndorf Reserve 2019/20
Datum Freitag, 26. Juli 2019 Beginn 19:00
SV Stixneusiedl/Gallbrunn
SV Stixneusiedl/Gallbrunn
SC/ESV Parndorf Reserve
SC/ESV Parndorf Reserve
-vs-

Kurz notiert...

... keine Spieler haben in den nächsten 2 Tagen Geburtstag!
Back to Top