Intensive Vorbereitungswoche im Gang

Für unsere Kampfmannschaft steht in der burgenländischen Semesterferienwoche ein dichtiges Programm an. Abseits von den alljährlichen Trainingstagen folgen innerhalb weniger Tage drei Vorbereitungsspiele.


Letzten Samstag traf die Hafner/Pammer-Elf am Kunstrasen in Schwadorf auf den niederösterreichischen ersten Landesligisten ASK Kottingbrunn (beendeten den Herbstdurchgang auf dem zweiten Rang). Dabei schmiedete Coach Paul Hafner ein Defensiv-Konzept für seine Elf. „Gegen einen starken Gegner wollte ich einmal ausprobieren, hinten dichtzumachen und auf Konter zu spielen.“ Die Taktik klappte gegen Kottingbrunn sehr gut, lediglich gegen Ende der zweiten Halbzeit bröckelte der Parndorfer Beton etwas. Da passierte auch der Gegentreffer. "Im Mittelfeld waren wir nicht mehr frisch genug und die Gegner hatten zu viel Platz", musste Hafner mitansehen, wie nach einer guten Chance von Daniel Gruber der Gegner aus dem Badener Bezirk mit 1:0 in Führung ging. Ein schöner Konter bedeutete aber das 1:1 durch Sebastian Leszkovich - somit Ende gut, alles gut.

Am Samstag steht das Duell mit dem 2. Liga Nord-Klub Kittsee (wo übrigens Ex-Parndorf 1b Trainer Franz Ziniel aktiv ist) an, am Dienstag folgt mit dem SC Gattendorf ein weiterer Verein aus der 2. Liga Nord als Sparringpartner. Heute Donnerstag und morgen Freitag stehen davor noch zwei intensive Trainingstage mit jeweils zwei Einheiten am Kunstrasen in Schwadorf an. Das "Profi-Feeling" markiert quasi die Halbzeit der Vorbereitung, ehe es in eine intensive Phase mit drei Testpartien innerhalb weniger Tage geht.

Kurz notiert...

... keine Spieler haben in den nächsten 2 Tagen Geburtstag!
Back to Top