Parndorfer Kampfmannschaften am vergangenen Wochenende erfolgreich

Kompakte Leistung – Die Jusits-Elf gewinnt gegen den Wiener Sport-Club!


Die Parndorfer Kampfmannschaft rund um Trainer Jusits zeigte in der 10. Runde der Regionalliga Ost gegen den Wiener Sport-Club eine disziplinierte Vorstellung und setzte sich durchaus verdient mit 2:1 (1:0) gegen die Gäste aus Wien durch. Die Dornbacher fanden in der ersten Halbzeit des Spieles nicht wirklich in die Partie und produzierten viele Abspielfehler, die Heimischen standen kompakt und man ging rasch durch Umprecht in Führung (12.). Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste aus Wien stärker, die Jusits-Elf ließ aber weiter wenig zu und erhöhte aus einem Konter in der 80. Spielminute abermals durch Umprecht auf 2:0. Die Gäste waren nach Ausschluss gegen Dimov nur mehr zu zehnt (86.), Josic brachte den WSC per Strafstoß noch einmal auf 2:1 heran (91.). Vor über 400 Zusehern ließ die Heimelf danach nichts mehr anbrennen und sammelte drei wichtige Punkte ein.
 
Die Firmkranz-Elf punktet weiterhin und holt sich gegen den FC Juvina Deutschkreutz einen Zähler, erfolgreicher Torschütze per Strafstoß war Schneider. Ebenfalls siegreich war die Parndorf III Mannschaft von Trainer Milletich, die Youngsters gewannen gegen die U23 des FC Juvina Deutschkreutz durch ein Tor von Lahi mit 1:0.
 
Bereits kommenden Freitag geht es weiter. Die Jusits-Elf gastiert um 18:45 Uhr in der BSFZ-Arena und trifft auf die Admira Juniors. Für die Parndorf II und III Mannschaften geht die Reise am Samstag nach Draßburg, Anpfiff ist um 16 Uhr beziehungsweise 18 Uhr.

Spielankünder Kampfmannschaft

Regionalliga Ost 2018/19
Datum Donnerstag, 25. Oktober 2018 Beginn 19:00
SC/ESV Parndorf 1919
SC/ESV Parndorf 1919
SKN St. Pölten Juniors
SKN St. Pölten Juniors
-vs-

Spielankünder Parndorf II

Burgenlandliga 2018/19
Datum Samstag, 27. Oktober 2018 Beginn 17:30
UFC Markt Allhau
UFC Markt Allhau
SC/ESV Parndorf II
SC/ESV Parndorf II
-vs-

Kurz notiert...

... keine Spieler haben in den nächsten 2 Tagen Geburtstag!
Back to Top